Cevice vom Felchen

Cevice ist ja nichts anderes als sauer eingelegter Fisch. Die Braterei von Fisch führt häufig zu harten, trockenen Ergebnissen. Eine moderate Säuerung ist ausserdem eine viel einfachere Garmethode als das sekundengenaue Brutzeln. Und die Variationsmöglichkeiten mit diversen Chili, Koriander, allen möglichen Gewürzen, sind riesig. Ein gutes Olivenöl und ordentliche Tomaten kommen durch (CK). Mit einem … „Cevice vom Felchen“ weiterlesen

Menü zum Winterbeginn 2017/2018

„Das Messer blitzt, die Schweine schrein, Man muß sie halt benutzen, Denn jeder denkt: »Wozu das Schwein, Wenn wir es nicht verputzen?« Und jeder schmunzelt, jeder nagt Nach Art der Kannibalen, Bis man dereinst »Pfui Teufel!« sagt Zum Schinken aus Westfalen.“ Wilhelm Busch (1832 – 1908) Busch passt oft. Und hier ist der Bezug gank … „Menü zum Winterbeginn 2017/2018“ weiterlesen

Erfahrungen auf Gourmetreisen – Teil 2

Es gibt drei Dinge, die ich als Genusskoch gerne tue: Bücher rund ums Kochen lesen, in gute Restaurants pilgern und am heimischen Herd experimentieren. Das Lesen und Pilgern führt zu einem Überhang an Informationen, die hin und wieder in meinem Kopf geordnet werden müssen. Beim Experimentieren hingegen kann ich in Ruhe Dinge bewerten, wiederholen, setzen … „Erfahrungen auf Gourmetreisen – Teil 2“ weiterlesen